Shalimar (1925)

Im 17. Jahrhundert verliebte sich der Großmogul Shah Jahan in Mumtaz Mahal und sie wurde seine Lieblingsfrau. Für sie ließ er einen wunderbaren Garten errichten, den Garten der Liebe, den Shalimar. Als Mumtaz Mahal tragischerweise bei der Geburt ihres 14. Kindes starb, verfiel Shah Jahan in eine große Trauer und ließ für sie ein monumentales Grabmal errichten - das Taj Mahal, eines der sieben neuen Weltwunder. Diese unglaublich romantische Geschichte inspirierte Jaques Guerlain 1925 zu der Entwicklung des ersten orientalischen Parfums der Geschichte. Unglaublich weiblich - ein Tropfen Liebe für die Ewigkeit. 

Shalimar ist die Königin der orientalischen Düfte. Anfangs schwingt sich ein lieblich-frischer Duft empor, der dann verfliegt und die pudrigen Vanillenoten seiner süßlich-sinnlichen Basisnote enthüllt. Leidenschaftlich warm, einhüllend sinnlich, unendlich weiblich - das Parfum der Versuchung.


Kopfnoten: Limone, Bergamotte

Herznoten: Jasmin, Mairose
Basisnoten: Iris, Vanille, Opopanax, Tonkabohne

Ulrike Frey Cosmétique
Hochstr. 35-37
60313 Frankfurt am Main

Weitere Informationen und telefonische Terminvereinbarung:

+49 69 913 953 01

 

Guerlain Düfte 

Guerlain Parfum

Guerlain Pflege

Guerlain Kosmetik

Guerlain Maquillage

Guerlain Make-up
Guerlain L´Art et la Matière

Guerlain Exclusive Collections

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike Frey Cosmétique